Tickets

Wählen Sie einen Event

BIOGRAFIE

Massimo Rocchi, 60, Kabarettist, wuchs in Cesena (Italien) auf. Nach dem Studium der Theaterwissenschaften in Bologna und Schauspielausbildungen in Paris (Etienne Decroux und Ecole Marcel Marceau) zog der heute in Basel wohnhafte Komiker in die Schweiz. Der Künstler steht seit über 30 Jahren auf der Bühne. In Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz feierten seine Produktionen grosse Erfolge.

Seine Tournee mit dem Schweizer Nationalzirkus Knie 2003, im
200 jährigen Jubiläumsjahr der Dynastie Knie, wurde zu einem
riesigen Erfolg und brachte dem „Svitaliano", wie er sich selber gerne bezeichnet, in die Herzen der Schweizer. Seine grossen Bühnenproduktionen „äuä" und „Circo Massimo", spielte Rocchi in allen drei Schweizer Landes- und Sprachregionen zusammen über 500 mal und vor über 250'000 Besuchern.

Als ausgebildeter Pantomime und Verwandlungsakrobat trägt Massimo Rocchi einen vielgestaltigen Zirkus in sich, erzählt mit jedem Gesichtszug Geschichten, verkörpert alle möglichen Menschen, Tiere, Nationalitäten zugleich. Neben den drei Schweizer Landessprachen spricht er vor allem eine weitere Sprache perfekt: die Körpersprache! Und so sind seine Auftritte immer auch ein sinnlich-körperliches Vergnügen. Requisiten und aufwändige Bühnenbilder braucht Massimo Rocchi nicht, das Gesamtkunstwerk genügt sich selbst.

Für seine Arbeiten erhielt Massimo zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1996 den Salzburger Stier, 1998 den Deutschen Kleinkunstpreis, 2005 den Swiss Award in der Kategorie Showbusiness, 2008 den Schweizerischen Kabarett- und den Schweizer Kleinkunstpreis, 2011 die Ehrendoktorwürde der Universität Fribourg sowie 2013 den AZ Medienpreis.