Tickets

Wählen Sie einen Event

Vorstellungsdetails

Vorstellungsbeginn:
Siehe Vorstellungsübersicht

Dauer: ca. 2h (inkl. Pause)

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Sprache: Mundart

Hinweis zu den Sitzplätzen:
Die Sitzplätze sind unnummeriert und es gibt freie Sitzplatzwahl. Die vordersten Reihen sind ausschliesslich für die Kinder reserviert.

 

 

Schutzkonzept

Der Zutritt für Gäste ab 16 Jahren ist nur mit COVID-Zertifikat (geimpft, getestet, genesen) möglich. Das COVID-Zertifikat ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis gültig.

 

Ticketkauf

Ticketcorner ist unser offizieller Ticket-Partner.

Kaufen Sie keine Tickets im Zweitmarkt auf anderen Plattformen (wie z.B. Viagogo, Vienna Ticket Office usw.)!

Anfahrt

Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

 

Öffnungszeiten

Theater | Theaterkasse | Barbetrieb:
1h vor Vorstellung

Saal: 30min vor Vorstellung

  • ca. 2h
  • Ab 4 Jahren empfohlen
  • Mundart
Schweizer Tournee 2021/22 | Diverse Spielorte

Lieder, die Gross und Klein zum Hüpfen bringen

Ein MärliMusical von Andrew Bond

Andrew Bond und das MärliMusicalTheater wagen es wieder! Nach dem Grosserfolg des Musicals «Heidi, wo bisch du dihei» mit begeistertem Publikum und mehrheitlich ausverkauften Sälen starten sie im Oktober 2021 die neue Tournee mit «Freddy Frächfäll – De Hibedi-Hop-Has». Inspiriert vom Weltbestseller und Andrew Bonds Lieblingsfigur aus Kindertagen «Peter Rabbit» von Beatrix Potter spricht das neue Stück Vieles an, was Kinder und ihre Eltern tagtäglich bewegt.

Trotz kleinem Helden bietet das witzige und temporeiche Familien-Musical «Freddy Frächfäll» ganz grosses Kino mit fantastischen Kulissen, kunstvollen Kostümen, unvergesslichen Liedern und begeisternden Tänzen, die Gross und Klein zum Hüpfen bringen werden.

Eine alleinerziehende Hasenmama hat mit ihren drei völlig unterschiedlichen Kindern alle Pfoten voll zu tun. Diese Unordnung! Diese andauernd kaputten Kleider! Dieses ewige Gekeife! Regeln und Verbote fruchten nur bedingt. Und Zeit für sich selber hat sie nie. Ach, wäre das Leben nur für einen Moment wieder in Ordnung und alles picobello! Der Hasenpapa endete nämlich leider als Hasenbraten von Henry und Matilda, deren Gemüsegarten aber trotzdem eine grosse Anziehungskraft auf Freddy ausübt. Das bringt ihn und schliesslich auch seine Geschwister Jimmy und Ginger aber in grosse Gefahr. Da braucht es die ganze Fantasie des malenden Rotbrüstchens Rossini, die Entschlossenheit der Kaninja-Mama sowie einen Streich der Kinderhasen, damit alles wieder picobello wird. Allerdings ist picobello plötzlich nicht mehr das Mass aller Dinge – Hasmonie ist viel wichtiger.